Jablotron JA-160PC Funk- PIR Bewegungsmelder mit Kamera

Der JA-160PC ist eine drahtlose Komponente des JABLOTRON 100-Systems. Erkennungsreichweite 55º / 12m.

Es dient zur Erkennung von durch Menschen verursachten Bewegung im Gebäudeinnenraum und zur visuellen Alarmbestätigung.

Erkennungsreichweite 55º / 12m.

Verfügbarkeit: Auf Lager
SKU
JA-160PC

Befreiung von der MwSt.

Weltweiter VERSAND

HelpDesk +31 20 7372 372
Mo bis Sa 09:00 - 22:00

Jablotron JA-160PC Funk- Passiv infrarot Bewegungsmelder mit Kamera

Die Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von bis zu 640 x 480 Pixeln auf, indem durch Menschen verursachte Bewegung während des Betriebs erkannt wird. Die Kamera ist mit einem Blitzlicht ausgestattet, damit Fotos im Dunkeln gemacht werden können. Die Bilder werden im internen Speicher des Detektors gespeichert und dann an die Zentrale weitergeleitet. Von der Zentrale aus können diese an einen externen Speichern, ARC oder einen Benutzer gesendet werden. Der Detektor kann bei Bedarf auch ein Bild auf Kommando aufnehmen (z.B. Feueralarmbestätigung).

Jedes Bild wird mit einer doppelten Belichtung aufgenommen: das erste mit einer niedrigen Auflösung (LQ = 320 x 240 Pixel), das zweite mit einer hohen Auflösung (HQ = 640 x 480 Pixel). Alle Belichtungen werden auf dem internen Speicher (Mico SD oder Detektor-PCB) in den jeweiligen Ordnern Foto_LQ und Foto_HQ gespeichert. Wenn der Speicher voll ist, wird das älteste mit dem neusten Bild ersetzt. Auf der Micro-SD-Karte gespeicherte Bilder können über einen gewöhnlichen PC-Browser betrachtet werden. Anmerkung: einige Antivirus-Programme erstellt Kontrolldaten auf der SD-Karte. Nach dem erneuten Einsetzen der SD-Karte in die Detektoren wird aufgrund der unbekannten Datei (der Kontrolldaten) eine Kartenformatierung durchgeführt.
Die Formatierung der SD-Karte löscht alle gespeicherten Daten. Für mehr Informationen in Bezug auf die Formatierung, siehe Formatierung der SD-Karte.

Fotos werden in LQ an die Zentrale geschickt. Sie können die Bilder mit der F-Link- und J-Link-Software durchsuchen (Klicken Sie im Ereignisspeicher auf das Ereignis Neues Bild). Bilder werden in LQ angezeigt. Wenn Sie auf "Detail" klicken, erhalten Sie die Bilder in HQ. Bilder können von einem Dateimanager oder Bildbrowser gesucht und durchsucht werden. Für eine weitere Option zum Anzeigen der Bilder muss die F-Link-Software (J-Link) gestartet und als Servicetechniker oder Administrator an der Zentrale angemeldet werden. Dann werden Fotos in Flexi_log /Foto angezeigt, welche an die Zentrale in LQ gesendet werden und Fotos, die in HQ angefragt wurden.


Technische Daten JA-160PC

Stromversorgung 2 AA (LR6) 1.5V 2400 mAh Alkaline-Batterien
Gewöhnliche Betriebsdauer ca. 2 Jahre (1 Aktivierung nimmt 1 Fotoserie pro Tag auf)
Empfohlene Installationshöhe 2.5 m über dem Boden
Detektionswinkel/Abdeckung: 55° / 12 m (Standardlinse)
Horizontaler Kameraaufnahmewinkel 43°
Bereich des Blitzes max. 3 Meter
Auflösung der Kamera LQ 320 x 240; HQ 640 x 480 pixels
Größe der LQ/HQ-Fotos (gewöhnlich) 2-10 kB / 2-64 kB (6 kB / 35 kB)
Gewöhnliche LQ-Fotoübertragungszeit an die Zentrale bis zu 20 Sek. (10 Sek.)
Gewöhnliche HQ-Fotoübertragungszeit an die Zentrale (idealerweise) bis zu 130 Sek. (60 Sek.)
Gewöhnliche Zeit der Fotoübertragung an den Server 15 s/GPRS; 2 s /LAN
Betriebsumgebung gemäß EN 50131-1 II. Innen Allgemein
Betriebstemperaturbereich -10°C bis +40°C
Maße, Gewicht 110 x 60 x 55 mm, 102 g
Klassifizierung Stufe 2
Umwelt gemäß EN 50131-1, EN 50131-2-2
Entspricht ETSI EN 300 220, EN 50130-4, EN 55022, EN 60950-1
Kann betrieben werden laut ERC REC 70-03